eventgrafik-2018

Internationale Ferienkurse für Neue Musik 2018

Zum Vormerken: Die nächsten Darmstädter Ferienkurse 2018 finden vom 14. bis 28. Juli 2018 statt. Im IMD bereiten wir derzeit ein dichtes Programm aus Konzerten, Kursen, Workshops, Lectures, Diskussionen, Think Tanks und Ateliers vor, an dem etwa 60 Dozent*innen und viele weitere Gäste mitwirken. Wir erwarten um die 350 Teilnehmer*innen aus etwa 50 Nationen. Ab sofort berichten wir regelmäßig über Projekte und neue Formate, Ausschreibungen, die Dozent*innen, das Konzert- und Performance-Programm sowie über praktische Fragen zu Anreise und Unterkunft.

 

Für die Teilnahme an den Darmstädter Ferienkursen 2018 kann man sich auf dieser Website von Januar bis April 2018 anmelden. Allerdings ist die Anzahl von Plätzen für jeden Kurs begrenzt. Besonders im Fach Komposition empfiehlt es sich, so früh wie möglich zu buchen. Die Anmeldung erfolgt durch Online-Buchung und Zahlung per Kreditkarte.

 

Für etliche Workshops und Kurse (z. B. Klavier, Saxophon, Schlagzeug, Stimme) gibt es Auswahlverfahren. Deshalb werden bereits in den kommenden Wochen Ausschreibungen dafür auf dieser Website zu finden sein. Bitte schaut regelmäßig vorbei, folgt uns auf Facebook oder meldet Euch für unseren E-Mail-Newsletter an, der über Calls und Deadlines informiert:

 

Anmeldung E-Mail-Newsletter


PREISE
49. Internationale Ferienkurse für Neue Musik
14. bis 28. Juli 2018, Darmstadt

 

Kursgebühr: 445 Euro
 
Anreise: 14. Juli 2018
Abreise: 29. Juli 2018


Wir bieten unseren Teilnehmer*innen an, ihre Hotelunterkunft zu unseren Sonderkonditionen zu buchen:

 

Maritim Konferenzhotel Darmstadt, Unterbringung im Einzelzimmer inkl. Frühstück: 60 Euro pro Nacht (15 Nächte: 900 Euro)

 

Maritim Konferenzhotel Darmstadt, Unterbringung im Doppelzimmer mit einer anderen Person, inkl. Frühstück: 38 Euro pro Person / Nacht (15 Nächte: 570 Euro)

 

(Änderungen sind vorbehalten.)

Anmeldung zur Teilnahme: Januar 2018
Festivalprogramm & Tickets: April 2018

Kurse 2018

Kurse für INTERPRETATION:
Flöte: Michael Schmid
Oboe: Catherine Milliken
Klarinette: Ernesto Molinari
Fagott: Dafne Vicente-Sandoval
Saxofon: Marcus Weiss
Blechbläser: Christine Chapman (Horn), Marco Blaauw (Leitung Brass Academy, Trompete), Mike Svoboda (Posaune), Melvyn Poore (Tuba)
Percussion: Christian Dierstein & Hȧkon Stene

Harfe: Gunnhildur Einarsdóttir
Gitarre / E-Gitarre: Yaron Deutsch

Klavier: Nicolas Hodges
Akkordeon: Krassimir Sterev
Stimme (Schwerpunkt: Kammermusik mit Stimme): Donatienne Michel-Dansac

Stimme (Schwerpunkt: Stimme & Elektronik): Julia Mihály
Violine: Graeme Jennings
Viola: Geneviève Strosser
Violoncello: Lucas Fels
Kontrabass: Uli Fussenegger

 

Dozentinnen und Dozenten im Bereich KOMPOSITION
Pierluigi Billone, Marco Ciciliani, Chaya Czernowin, Milica Djordjevic, Brian Ferneyhough, Ashley Fure, Lars Petter Hagen, David Helbich, Wieland Hoban, Juliana Hodkinson, Martin Iddon, Johannes Kreidler, Christina Kubisch, George Lewis, Liza Lim, Michael Maierhof, Catherine Milliken, Isabel Mundry, Younghi Pagh-Paan, Stefan Prins, Kirsten Reese, Lucia Ronchetti, Rebecca Saunders, Alexander Schubert, Martin Schüttler, Simon Steen-Andersen, Jennifer Walshe und andere

 

Dozentinnen und Dozenten im Bereich ATELIER ELEKTRONIK
Susanne Kirchmayr (Kuratorin), Cedrik Fermont, Ulf Langheinrich, IRCAM (Studio-in-residence) u. a.
 

Außerdem:
Radio Workshop: Peter Meanwell, Kate Molleson
Feedback Sessions: Heloisa Amaral

sowie viele weitere Workshops und Projekte

 

(Änderungen vorbehalten)