16.08.2014

Presseinformation 16. August 2014

KRANICHSTEINER MUSIKPREIS – DARMSTÄDTER FERIENKURSE 2014

 

Wie sich das Komponieren und die Aufführung neuer Werke gegenseitig beflügeln, kann man in Echtzeit nur in Darmstadt erleben. – Mauricio Pauly (Ensemble Distractfold)

 

Ashley Fure (Komposition / USA) und das Ensemble Distractfold (Interpretation / Großbritannien) erhalten den Kranichsteiner Musikpreis 2014. Der 1952 gegründete Preis wird jeweils für eine aktuelle Komposition und Interpretation im Rahmen der Internationalen Ferienkurse für Neue Musik vergeben, die eine unabhängige Jury als herausragend in Qualität und Bedeutung beurteilt. 2014 ist der Preis mit 6.000 EUR dotiert, wovon jeweils die Hälfte auf den Preis für Interpretation (Ensemble oder Solist) und auf den Preis für Komposition entfällt.

mehr
16.08.2014

16.08.2014


mehr
11.08.2014

Presseinformation 11. August 2014

PLATTFORM FÜR JUNGE ENSEMBLES – DARMSTÄDTER FERIENKURSE 2014

 

Duchamps Ready-Mades stellten die Frage, was als Kunst gewertet wird, aber auch was der Körper des Künstlers im kreativen Prozess bedeutet. Wir als Performer hatten keine andere Wahl als ein lebendiger Hybrid zu werden, der Antworten auf diese Fragen liefert. –– Yaron Deutsch (Ensemble Nikel)

 

Seit 2010 liegt bei den Darmstädter Ferienkursen ein Schwerpunkt auf der Arbeit von Spezial-ensembles für zeitgenössische Musik, die zu zentralen Trägern und geradezu Motoren für viele Bereiche geworden sind. Im Rahmen des Projekts „boost" wurden aus 56 Einsendungen vier junge Ensembles ausgewählt, die während der zweiwöchigen Ferienkurse spezifischen Fragen der Ensemblearbeit und der Projektentwicklung mit Komponisten nachgehen. Am Dienstag, 12. August, beginnen die Showcases von ENSEMBLE 2014 mit jungen, internationalen Kollektiven um 19 Uhr in der Orangerie mit dem Ensemble Garage aus Köln und dem Mivos Quartet aus New York. Um 21:30 Uhr geht es in der Centralstation (Halle) mit den beiden jungen Kollektiven soundinitiative aus Paris und Distractfold aus Manchester weiter.

mehr
11.08.2014

11.08.2014


mehr
07.08.2014

Presseinformation 7. August 2014

SCELSI REVISITED BACKSTAGE – DARMSTÄDTER FERIENKURSE 2014

 

Die Musik kann nicht ohne den Klang existieren, der Klang sehr wohl ohne die Musik. Es ist somit ist der Klang, der zählt, nicht seine zeitliche Organisation. –– Giacinto Scelsi

 

Giacinto Scelsi gilt als einer der eigenwilligsten Künstlerpersönlichkeiten des 20. Jahrhunderts. In seinen Werken erforschte der 1905 geborene Komponist den singulären Klang. Scelsi benutzte weder Stift noch Papier, sondern fertigte Tonbandaufnahmen an: Er improvisierte auf der Ondiola – einem Vorläufer des Synthesizers – und ließ seine Kompositionen in Notenschrift übertragen und später zu Partituren ausarbeiten

mehr
07.08.2014

07.08.2014


mehr
04.08.2014

Presseinformation 4. August 2014

OPEN-AIR-EVENT "DEAD SERIOUS" – DARMSTÄDTER FERIENKURSE 2014

 

DEAD SERIOUS ist Konzert, Raum-Klang-Installation und politische Performance zugleich. Drohnen „überwachen" das Geschehen, während sich die Grenzen zwischen Realität und Virtualität aufzulösen scheinen –– Stefan Prins (Ensemble Nadar)

 

Das Open-Air-Event DEAD SERIOUS ist einer der Höhepunkte der 47. Internationalen Ferienkurse für Neue Musik Darmstadt. Spektakuläre Aktionen und ungewöhnliche Klänge erwarten die Besucher am 5. August 2014 ab 21 Uhr auf dem Georg-Büchner-Platz vor dem Staatstheater.

mehr
04.08.2014

04.08.2014


mehr
31.07.2014

Presseinformation 31. Juli 2014 (1.800 Zeichen)

ERÖFFNUNGSKONZERT – DARMSTÄDTER FERIENKURSE 2014

 

Ich wünsche, diese Musik könnte ein wenig innere Stille, Weite und Konzentration geben; ein Bewußtsein dafür, daß wir viel Zeit haben, wenn wir sie uns nehmen – daß es besser ist, zu sich selbst zu kommen, als außer sich zu geraten. –– Karlheinz Stockhausen über „Carré"

 

Am Samstag, dem 2. August 2014, eröffnen die Darmstädter Ferienkurse um 20 Uhr in der Böllenfalltorhalle mit Carré von Karlheinz Stockhausen. Das Stück für vier Orchester und Chöre von 1959/60 wird aufgrund der großen Besetzung nur äußerst selten aufgeführt. Das hr-Sinfonieorchester, das Kölner Ensemble musikFabrik und der Konzertchor Darmstadt realisieren nun erstmals in der fast 70-jährigen Geschichte der Darmstädter Ferienkurse die epochale Raummusik-Komposition.

mehr
31.07.2014

31.07.2014


mehr
28.07.2014

Presseinformation 28. Juli 2014 (1.800 Zeichen)

DREHSCHEIBE AKTUELLER MUSIK – DARMSTÄDTER FERIENKURSE 2014

 

Ich kann mir ein Leben als Komponist nicht vorstellen, ohne Interpret zu sein. Noch kann ich mir vorstellen, Interpret ohne Komponist zu sein. Beide sind sie wie Liebende, die sich gegenseitig dazu antreiben, Grenzen zu überschreiten und sich gleichzeitig an die einfachsten Dinge erinnern. – Stefan Prins

 

Die Internationalen Ferienkurse für Neue Musik sind Festival, Akademie für zeitgenössische Musik und kreative Werkstatt in einem: Neue Kompositionen werden vorgestellt und neue Werke entstehen. Vom 2. bis zum 16. August werden rund 400 TeilnehmerInnen aus der ganzen Welt erwartet. Ob in Seminaren, Workshops, Konzerten oder Lectures, in Diskussionen, Proben, Ad-hoc-Formationen oder zufälligen Begegnungen – alles dreht sich hier um die Musik unserer Gegenwart.

mehr
28.07.2014

28.07.2014


mehr
27.06.2014

Presseinformation 27. Juni 2014

DARMSTÄDTER FERIENKURSE 2014

 

Reinhard Schulz-Preis für zeitgenössische Musikpublizistik 2014 geht an Benedikt Leßmann


Am 13. August 2014 wird der Kritikerpreis während der 47. Internationalen Ferienkurse für Neue Musik Darmstadt verliehen


Dr. Thomas Schäfer, Direktor des Internationalen Musikinstitut Darmstadt (IMD) und künstlerischer Leiter der Darmstädter Ferienkurse, gab heute die Jury-Entscheidung für den Reinhard Schulz-Preis für zeitgenössische Musikpublizistik 2014 bekannt. Demnach erhält der Leipziger Musikwissenschaftler und Kritiker Benedikt Leßmann den zum zweiten Mal vergebenen Förderpreis.

mehr
27.06.2014

27.06.2014


mehr
28.04.2014

Presseinformation 28. April 2014 (1.300 Zeichen)

PERFORMING MATTERS – DARMSTÄDTER FERIENKURSE 2014

 

Der differenziertere Mensch der Zukunft wird ein Sänger sein, ein Musiker, der alles in musikalischen Kategorien fühlt und denkt – Karlheinz Stockhausen

 

Am 2. August eröffnen die 47. Internationalen Ferienkurse für Neue Musik Darmstadt
unter der Künstlerischen Leitung von Thomas Schäfer mit Karlheinz Stockhausens epochaler Raummusik-Komposition „Carré" für vier Orchester, vier Chöre und vier Dirigenten von 1959/60. Es spielen das Kölner Ensemble MusikFabrik, das hr-Sinfonieorchester und der Konzertchor Darmstadt.

mehr
28.04.2014

28.04.2014


mehr