eventgrafik-2016

Darmstädter Ferienkurse 2016: Workshops

Zusätzlich zu den Kursen für Interpretation und Komposition, bieten wir für Teilnehmer der 48. Internationalen Ferienkurse für Neue Musik (29. Juli bis 14. August 2016) eine Reihe von Workshops an. Erste Voraussetzung für die Teilnahme an den Workshops ist, dass Sie für die Ferienkurse eingeschrieben sind und eine Buchungsbestätigung mit Teilnehmernummer bekommen haben. Darüber hinaus gibt es bei den meisten Workshops spezielle Teilnahmevoraussetzungen oder ein Auswahlverfahren.

 

Die Liste der Workshops wird laufend ergänzt. Bitte schauen Sie regelmäßig vorbei.

Accordion Guitar Workshop

Dozenten: Yaron Deutsch und Krassimir Sterev

Workshop mit Auswahlverfahren

Für Teilnehmer*innen der Kurse Akkordeon, Gitarre und Komposition
Einsendeschluss für Partituren und Stimmen: 30. Juni 2016

 

Krassimir Sterev (Dozent Akkordeon) und Yaron Deutsch (Dozent Gitarre) bieten bei den diesjährigen Ferienkursen einen gemeinsamen Workshop für Akkordeonist*innen, Gitarrist*innen und Komponist*innen an. Teilnehmer*innen der Kompositionskurse sind eingeladen, neue Duos für Akkordeon und Gitarre einzureichen, an denen in Darmstadt gemeinsam gearbeitet werden kann und die in einem informellen Werkstattkonzert präsentiert werden sollen.

mehr

Accordion Guitar Workshop

Atelier Elektronik: Workshop Electric Indigo

Dozentin: Susanne Kirchmayr (Electric Indigo)

Workshop für Teilnehmer*innen der Darmstädter Ferienkurse 2016

Offen für: Komponist*innen, Improvisationsmusiker*innen, Klangkünstler*innen

Derzeit ist leider keine Einschreibung mehr möglich. Interessierte senden bitte eine E-Mail an:

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Maximale Teilnehmerzahl: 10

Dauer: 4 Tage

Themen:     
– Granulare (Re-)Synthese, „Mikro-Sampling“ und die absichtliche, kontextabhängige Limitierung des Ausgangsmaterials als künstlerische Methode
– Granulator (MaxForLive Device) und Borderlands Granular (iPad App)
– Spatialisierung von Klängen als kompositorisches Element

mehr

Atelier Elektronik: Workshop Electric Indigo

Atelier Elektronik: Workshop Phillip Sollmann (Efdemin)

Dozent: Philipp Sollmann (Efdemin)

Workshop für Teilnehmer*innen der Darmstädter Ferienkurse 2016

Offen für: Komponist*innen, Improvisationsmusiker*innen, Klangkünstler*innen

Derzeit ist leider keine Einschreibung mehr möglich. Interessierte senden bitte eine E-Mail an:

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Maximale Teilnehmerzahl: 12

Dauer: 4 Tage

Themen:     
– Lebendige Musik mit dem Computer: Generative Musik und algorithmische Tools
– Kraut, Drone, Techno and beyond. Von Raymond Scott bis Jeff Mills

mehr

Atelier Elektronik: Workshop Phillip Sollmann (Efdemin)

Atelier Elektronik: Workshop "Sound As Content Exchange"

Dozent: Mario de Vega
Workshop für Teilnehmer*innen der Darmstädter Ferienkurse 2016

Offen für: Komponist*innen, Improvisationsmusiker*innen, Klangkünstler*innen

Derzeit ist leider keine Einschreibung mehr möglich. Interessierte senden bitte eine E-Mail an:

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Maximale Teilnehmerzahl: 11

Dauer: 3 Tage

Themen: Raum, Architektur, Wahrnehmung, Leerstelle, Entropie, Schwingung, Manipulation, Representation, Strategie, Wert, Beziehungen, Scheitern

 

Der dreitägige Workshop erkundet den Einsatz von Klang als eine konzeptuelle Praxis im Feld der zeitgenössischen Kunst.

mehr

Atelier Elektronik: Workshop "Sound As Content Exchange"

Atelier Elektronik: Workshop Hanno Leichtmann

Dozent: Hanno Leichtmann

Angebot für Teilnehmer*innen der Darmstädter Ferienkurse 2016

Derzeit ist leider keine Einschreibung mehr möglich. Interessierte senden bitte eine E-Mail an:

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Maximale Teilnehmerzahl: 12

Dauer: 4 Tage

mehr

Atelier Elektronik: Workshop Hanno Leichtmann

Atelier Elektronik: Interpretationspraxis

Interpretationspraxis Elektronische Musik

Dozent: Sebastian Berweck

Mehrtägiger Workshop und Einzelunterricht

Angebot für Teilnehmer*innen der Darmstädter Ferienkurse 2016 (Interpret*innen/Performer*innen und Komponist*innen/Klangkünstler*innen)

Derzeit ist leider keine Einschreibung mehr möglich. Interessierte senden bitte eine E-Mail an:

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Maximale Teilnehmerzahl: 16

Dauer: 4 Tage

mehr

Atelier Elektronik: Interpretationspraxis

Cello Piano Composition Workshop

Dozenten: Lucas Fels, Brian Ferneyhough, Nicolas Hodges

Workshop mit Auswahlverfahren

Für Teilnehmer der Kurse Komposition, Klavier und Violoncello
Bewerbungsschluss: 15. Juli 2016

 

Lucas Fels (Dozent Violoncello), Nicolas Hodges (Dozent Klavier) und Brian Ferneyhough (Dozent Komposition) werden bei den diesjährigen Ferienkursen einen gemeinsamen Workshop für Pianisten, Cellisten und Komponisten anbieten. Neue Stücke für Cello und Klavier werden im Rahmen des Workshops erarbeitet und in einem Workshopkonzert präsentiert. Fragen des individuellen instrumentalen Komponierens, Kammermusikkonzepte und kompositorische Belange werden erforscht. Ein freier Ideenaustausch zwischen allen Teilnehmern ist gewünscht.

mehr

Cello Piano Composition Workshop

Chamber Sessions

Dozenten: Marcus Weiss (Koordination), Yaron Deutsch, Gunnhildur Einarsdóttir, Lucas Fels, Eva Furrer, Ernesto Molinari, Dimitrios Polisoidis, Håkon Stene, Geneviève Strosser
Workshop für Teilnehmer*innen der Kompositions- und Interpretationskurse


Initiiert von Saxophondozent Marcus Weiss, werden die Chamber Sessions bei den Darmstädter Ferienkurse 2016 bereits zum zweiten Mal realisiert: Aus einem Call for Scores wählt eine Gruppe von Tutor*innen Stücke aus, die im Rahmen der Ferienkurse in Arbeitssessions mit teilnehmenden Musiker*innen – je drei bis fünf Spieler*innen je Stück in kleinen Ad-hoc-Formationen – für eine Konzertpräsentation vorbereitet werden. Neben Probenmethodik, Notations- und Interpretationsfragen ermöglicht dieses Forum den Austausch über aktuelle Fragen zeitgenössischen Komponierens anhand einer konkreten Partitur.

mehr

Chamber Sessions

Composer-Performer Workshop

Dozenten: David Helbich und Jennifer Walshe

Workshop mit Auswahlverfahren
Angebot für Teilnehmer*innen der Darmstädter Ferienkurse 2016

Maximale Teilnehmerzahl: 8

Einsendeschluss für Bewerbungen: 19. Februar 2016

Vortreffen: 21. bis 25. März 2016 im Performing Arts Forum (PAF) in St Erme Outre et Ramecourt/Frankreich

 

Der Composer-Performer Workshop richtet sich an alle Interessierten, unabhängig von ihrer Ausbildung (Komposition, Instrument, Performance,...).

mehr
David Helbich: "earpieces" in Darmstadt 2014, Foto: Daniel Pufe

Composer-Performer Workshop

Feedback Sessions

Tutor: Heloisa Amaral

Workshop

Open to all participants and tutors of the Darmstadt Summer Course
Max. capacity of each session: 8

E-mail registration is much appreciated, but spontaneous participants are welcome if the group is not over 8 persons. Please e-mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Being able to share knowledge and expertise with colleagues is essential for the development of an inde pendent professional artist. In performance arts such as theatre and dance concrete methods and strategies for peer-to-peer feedback are widespread; within contemporary music practice, however, the topic has not been given much formal attention. The feedback workshop proposed by the Darmstadt Summer Course 2016 is inspired by a method for actors and visual artists created by philosopher Karim Bennamar for the DasArts School in Holland. In addition to teaching musicians specific skills on how to give and receive objective and constructive feedback, the workshop will allow participants to present works in progress to open-minded colleagues.

mehr

Feedback Sessions

Dates: 2 (Introduction), 4, 5, 7, 9, 11, 13 August
Time: always 14:00 – 15:30

Location: OPEN SPACE (please check OS calendar for the concrete room)

 

If you'd like to present a project in the Feedback Sessions or are interested in learning methods of giving concrete and constructive feedback: Please sign up via e-mail

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Feedback Sessions

EXCESS. Forum for Philosophy and Art

KURATOREN: Jörn Peter Hiekel, Dieter Mersch, Michael Rebhahn und Fahim Amir

 

HOSTS UND GÄSTE: Fahim Amir, Douglas Barrett, Chaya Czernowin, Dror Feiler, Brian Ferneyhough, Patrick Frank, Ashley Fure, Christian Grüny, Gunnar Hindrichs, Harry Lehmann, Claus-Steffen Mahnkopf, Simone Mahrenholz, Michael Pisaro, Manos Tsangaris, Bernhard Waldenfels, Jennifer Walshe

mehr

EXCESS. Forum for Philosophy and Art

Figures of Intervention – Bodies in Public

Dozenten: David Helbich und Florian Malzacher

Workshop

Offen für alle Teilnehmer*innen der Darmstädter Ferienkurse 2016

 

Ein Choreograf steht allein auf dem Taksim-Platz. Ein Zuhörer steht in einem Parkhaus. Ein Liebhaber wartet an der Straßenecke auf sein Date.
Demonstranten sitzen auf einer Kreuzung, eine Frau lehnt an einem Türpfosten, jemand picknickt.


„Figures of Intervention“ diskutiert, vergleicht, aktiviert performative Gesten aus den Bereichen Theater, (Neue) Musik, Tanz, Performance-Kunst, des Alltags und des politischen Aktivismus.

Es werden zeitgenössische und historische Beispiele künstlerischer und sozialer Interventionen – vor allem im öffentlichen Raum – gesammelt und aufgegriffen.

Hiermit wollen wir performative, häufig von unserer eigenen körperlichen und sozialen Erfahrung geprägte Praktiken beleuchten, die über gattungsspezifische Materialbegriffe hinausgehen.

mehr

31. Juli – 5. August 2016

Teilnehmer*innen können sich für einzelne Tage oder die gesamte Woche einschreiben, sind aber auch willkommen, wenn sie spontan dazukommen.

Figures of Intervention – Bodies in Public

Flute Composition Workshop

Dozenten: Eva Furrer (Flöte) und Rebecca Saunders (Komposition)

Workshop mit Auswahlverfahren (abgeschlossen)
Angebot für Teilnehmer*innen der Kurse Flöte und Komposition

Maximale Teilnehmerzahl: 6 Flötist*innen, 12 Komponist*innen

mehr

Termine

3. August, 14:30 – 16:00 Uhr (öffentlich)

3. August, 16:30 – 18:00 Uhr

4. August, 14:30 – 18:00 Uhr

5. August, 14:30 – 16:00 Uhr

5. August, 16:30 – 18:00 Uhr (öffentlich)

Die Räume werden noch bekannt gegeben.

 

Flute Composition Workshop

Just Beyond Our Instruments is the World

Just Beyond Our Instruments is the World: A Collaborative Post-Instrumental Workshop with Steven Kazuo Takasugi and Mocrep

Tutor: Steven Kazuo Takasugi
Workshop with selection process (completed)
For composers taking part in the Darmstadt Summer Course 2016
Maximum capacity: 8

 

This workshop, co-developed by composer Steven Kazuo Takasugi and the Chicago-based ensemble Mocrep, will consist of collaborative and performative explorations of the social, political, and aesthetic implications of instrumental musical performance, with an explicit emphasis on musical possibilities beyond the classical instrument. Focus will be placed on utilizing found objects, makeshift instruments, “broken” instruments, and even the complete omission of instruments (as in a movement-based, visual, or theatrical practice) to create radical musical performance situations.

mehr

Just Beyond Our Instruments is the World

KRITIK

Dozenten: Patrick Frank und Gäste

Öffentlicher Workshop (in deutscher Sprache)

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Das Verhältnis der Neuen Musik zur Gesellschaft und die Frage nach gesellschaftskritischem Engagement nahmen in den letzten Jahren eine immer wichtigere Rolle ein. Der verlorene Schatz „Kritik“ erfährt auch in der Neuen Musik eine Aktualisierung. Welche Form nimmt Kritik heute an? Inwiefern unterscheidet sie sich gegenüber „avantgardistischer“ Kritik? Welche Strategien können beobachtet werden?

 

Der Workshop richtet sich an Interpret*innen, Komponist*innen und Theoretiker*innen. In drei Schwerpunkten mit wechselnden Gastdozent*innen nähern wir uns dem Thema sowohl theoretisch als auch praktisch an.

mehr

30. Juli – 4. August 2016

KRITIK

Music in the Expanded Field

Music in the Expanded Field – Workshop über Audiovisualität
Dozent: Marko Ciciliani
Workshop mit Auswahlverfahren (abgeschlossen)
Für Teilnehmer*innen der Internationalen Ferienkurse für Neue Musik 2016
Maximale Teilnehmerzahl: 10

Bewerbungsschluss war am 15. Dezember 2015, es sind keine Bewerbungen mehr möglich.

 

Marko Cicilianis Workshop über Audiovisualität nimmt ein zentrales Thema in der Diskussion über Intermedialität und Autorschaft ein. Der Call richtet sich somit an Komponist*innen, Musiker*innen und Klangkünstler*innen, die sich aus ihrer musikalischen Beschäftigung heraus in die visuelle Gestaltung ausbreiten wollen und damit nach einem genuin audiovisuellen Werkverständnis suchen. Ein Vortreffen der Teilnehmer*innen findet voraussichtlich im März 2016 statt – nähere Angaben dazu folgen nach der Auswahl.

mehr

Music in the Expanded Field

Percussion Composition Workshop

Dozenten: Christian Dierstein und Hakon Stene
Workshop mit Auswahlverfahren (abgeschlossen)

Für Teilnehmer*innen der Darmstädter Ferienkurse 2016 im Fach Komposition

Maximale Teilnehmerzahl: 5-7

 

Ziel dieses “Call for Percussion Concepts” ist es, Komponisten und Musiker zum freien Experimentieren zusammen zu bringen, wo Entwicklungsprozesse, praktische Mitwirkung und der Austausch von Ideen und Erfahrungen im Vordergrund stehen. Weniger die Arbeit an einer fertigen Partitur als vielmehr die gemeinsame Entwicklung von Kompositions- und Arbeitskonzepten durch Experimentieren stehen im Vordergrund bei diesem Workshop.

mehr

Percussion Composition Workshop

Remixing A Clockwork Orange

Workshop mit Ensemble Schallfeld

Tutor: Jorge Sánchez-Chiong
Workshop mit Auswahlverfahren
Teilehmer*innen der Darmstädter Ferienkurse 2016
Maximale Teilnehmerzahl: 4-5
Bewerbungsschluss: 31. März 2016
Themen: Neue Bearbeitungen der Transkriptionen von Wendy Carlos für den Soundtrack von „A Clockwork Orange“. Transkription als Ausgangspunkt für Re-Interpretation und Re-Elaboration. Arbeit mit Ensemble und Elektronik.

mehr
Vinyl Cover "A Clockwork Orange" (c) Warner Bros.

Workshop Situatives Komponieren

Dozent: Hannes Seidl

Workshop für Teilnehmer*innen der Darmstädter Ferienkurse 2016

Offen für: Komponist*innen, Interpret*innen, Improvisationsmusiker*innen

Details zur Einschreibung werden rechtzeitig per E-Mail mitgeteilt

Maximale Teilnehmerzahl: 15–20

Dauer: 7 Tage (1. bis 7. August 2016)

mehr

Workshop Situatives Komponieren

Translucent Spaces: Workshop Klaus Lang

Tutor: Klaus Lang

Workshop

For signing up for this workshop, please e-mail
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!  
Maximum capacity: 10

 

The general idea and starting point of this project is the attempt to develop new definitions of musical spaces through happenings positioned on the borderline of concert, installation and performance.

mehr

Translucent Spaces: Workshop Klaus Lang

Yoga

Dozentin: Eva Furrer

Tibetisches Heilyoga (Lu Jong)

Ort, Zeit und Teilnahmebedingungen werden rechtzeitig per E-Mail bekannt gegeben.

mehr

Yoga