15.08.2016

Kranichsteiner Musikpreis verliehen

Die 26-jährige Komponistin Celeste Oram und der 23-jährige Posaunist Weston Olencki erhalten den Kranichsteiner Musikpreis 2016. Der 1952 gegründete Preis wird jeweils für eine aktuelle Komposition und Interpretation (Ensemble oder Solist) im Rahmen der Internationalen Ferienkurse für Neue Musik Darmstadt vergeben und ist mit jeweils 3.000 EUR dotiert.


Die neuseeländische Komponistin Celeste Oram war dieses Jahr Teilnehmerin der Kompositionsklassen von Chaya Czernowin und Simon Steen-Andersen sowie des Workshops „Music in the Expanded Field". Sie überzeugte die Jury mit besonders originellen Formaten, wie einem live-Hörspiel sowie einer sorgfältig choreografierten Performance. Ihre Werke sind auf eindrückliche Weise geschichtlich relevant, zugleich unterhaltend und informativ, heißt es in der Jurybegründung weiter.

 

Der Posaunist und Performer Weston Olencki lebt in New York City und ist Stipendiat der diesjährigen Ferienkurse. Als aktiver Teilnehmer der Brass Academy sowie verschiedener Workshops stellte er seine außergewöhnlichen Fähigkeiten im Umgang mit Klang unter Beweis, wobei er seinen Darbietungen immer auch ganz eigene, persönliche Dimensionen hinzufügte.

Die unabhängige Jury, bestehend aus der Komponistin Joanna Bailie, der Akkordeonistin Eva Zöllner und dem Kurator Thorbjørn Tønder Hansen, vergab bei der Preisverleihung am 14. August in der Centralstation außerdem sechs Stipendien für die Teilnahme an den Darmstädter Ferienkursen 2018 an folgende Musiker*innen und Komponist*innen: Quartetto Maurice (Streichquartett / Italien), Ine Vanoeveren (Flöte / Belgien), Nina Guo (Stimme / USA), Bethany Younge vom Ensemble Mocrep (Komposition / USA), Reiko Yamada (Komposition / Japan), Mikołaj Laskowski (Komposition / Polen).

15.08.2016

Die 26-jährige Komponistin Celeste Oram und der 23-jährige Posaunist Weston Olencki erhalten den Kranichsteiner Musikpreis 2016. Der 1952 gegründete Preis wird jeweils für eine aktuelle Komposition und Interpretation (Ensemble oder Solist) im Rahmen der Internationalen Ferienkurse für Neue Musik Darmstadt vergeben und ist mit jeweils 3.000 EUR dotiert.